Bayern WLAN

Newsletter anmelden

18
Events
27.11.2018 - 22.12.2018

Märchenhaft lecker

23.01.2018

In der Faschingszeit kommt man einfach nicht an den süßen Leckerbissen vorbei, die man zu dieser Zeit in verschiedensten Varianten beim Bäcker kaufen kann. Aus diesem Grund führte ich diese Woche ein Interview mit Frau Steinleitner.

Sie erzählte mir, dass viele Kunden bereits ab dem 06. Januar die Krapfen kaufen. Je näher die Faschingswoche dann rückt, desto größer wird die Nachfrage und den Wünschen entsprechend produziert. An manchen Tagen müssen dann sogar bis zu 4000 Krapfen in Handarbeit gefertigt werden. Hier herrscht dann wirklich „Land unter“. Die Steinleitners verwenden noch ein uraltes Rezept, das aus der Zeit des Schwiegervaters von Frau Steinleitner stammt. Gekauft werden die süßen Leckerbissen von ganz gemischtem Publikum. Man erhält sie sogar in einer Märchenbox, da Frau Steinleitner passend dazu auch ein eigenes „Krapfen-Märchen“ geschrieben hat. Sehr beliebt ist nach wie vor der „normale“ Krapfen mit Hiffenmark (Hagebuttenmarmelade). Am zweiten Platz findet man die Erdbeervariante, gefolgt von Vanille und Eierlikör. Wenn man eine größere Menge Krapfen benötigt, sollte man diese immer vorbestellen.

Die Bäckerei Steinleitner ist aber nicht nur für ihr Gebäck bekannt, sondern vor allem für die vielfältige Brotauswahl. Tagtäglich werden die sieben Straubinger Filialen von den vielen Stammkunden besucht. Am meisten verkauft sich das Baguette, doch auch die Brotsorte 1812 liegt hoch im Kurs. Das angebotene Frühstück ist bei der Kundschaft ebenfalls sehr beliebt. Dies ist aus Platzgründen aber nur in der Filiale in der Passauer Straße erhältlich.

Inzwischen sind 85 Mitarbeiter in der Bäckerei beschäftigt. Lehrlinge werden zudem ausgebildet und haben immer gute Chancen, übernommen zu werden. Momentan befinden sich acht Angestellte im Betrieb, die auch hier schon ihre Ausbildung im jeweiligen Bereich absolviert haben.

Abschließend äußerte Frau Steinleitner noch, dass ihr besonders am Herzen liegt, dass die Kunden wieder wissen, wie das Brot zu Großmutters Zeiten geschmeckt hat. Dabei handelt es sich nämlich um den Urduft vom Brot. Man erinnert sich dadurch vielleicht an die Zeit bei der eigenen Oma, als man auf der Ofenbank saß und ein Butterbrot bekommen hat.

Wenn Sie in den Genuss der Steinleitner Produkte kommen möchten, haben Sie nicht nur in Straubing die Möglichkeit dazu. Zusätzlich finden Sie Filialen in Deggendorf, Aiterhofen und Straßkirchen. Lassen Sie sich einen der märchenhaften Krapfen schmecken!

zum Eintrag: Bäckerei Steinleitner