Bayern WLAN

Newsletter anmelden

14
Events
27.11.2018 - 22.12.2018

Eine gute spontane Entscheidung

11.08.2018

Die Damen unter Ihnen kennen mein Problem sicherlich auch: man macht sich zu Hause eine ansehnliche Frisur für das Volksfest, doch dann schwitzt man oder wagt eine Fahrt in einem der Fahrgeschäfte und die Frisur ist dahin. Da mein Können aber leider nur für Locken oder Zöpfe reicht, wollte ich einmal bei einem Fachmann vorbeischauen ...

Vor fast genau zwei Jahren hat Herr Kanon, besser bekannt als Sanni Hairstylist in der Flurlgasse sein eigenes Geschäft eröffnet. In unserem Gespräch erzählte er mir, dass das alles sehr spontan war. Eigentlich war er drauf und dran, nach Australien auszuwandern und kam nur nach Straubing, um sein Visum zu verlängern. Doch dann bot sich ihm die Chance, seinen eigenen Frisörsalon zu eröffnen. Innerhalb einer Woche musste er sich entscheiden und bereut seine getroffene Wahl bis heute nicht. Inzwischen hat er sogar fünf Mitarbeiterinnen. Auch Auszubildende sind in seinem Betrieb gerne gesehen.

Die Kundschaft besteht hauptsächlich aus Stammkunden, aber auch Laufkunden, die die Flurlgasse entlang schlendern, kommen hier gerne vorbei. Der Altersdurchschnitt der Kunden liegt zwischen 17 und 45 Jahren. Der Chef selbst wäscht, schneidet und färbt nur die Damen, seine Mitarbeiterinnen bedienen aber auch die männliche Kundschaft.

Während dem Volksfest hat der Frisörsalon nur freitags und samstags geöffnet. Die Trends in dieser Zeit liegen bei den Männern laut Herrn Kanon bei klaren Konturen und einem gepflegten Vollbart. Bei den Frauen sind die Hochsteckfrisuren am praktischten, bei denen auch wirklich alle Haare mit integriert sind. An heißen Tagen kann man das nur empfehlen und es hält auch den ganzen Abend, egal ob auf der Bierbank, im Fahrgeschäft oder anschließend in der Disco – die Frisur sitzt!

Abschließend erzählte Sanni mir noch, dass er froh darüber ist, in Straubing so gut aufgenommen worden zu sein. Nur so war es ihm möglich, in kurzer Zeit ein großes Team aufzubauen, das auch voll beschäftigt werden kann. Auch seinen Mitarbeiterinnen ist er für deren Leistung sehr dankbar, da sein Geschäft ohne sie nicht so gut laufen würde.

Ich schmunzelte über seinen Satz: „Für eine Lehre wollte mich in Straubing niemand haben, also habe ich meine Ausbildung in der Nähe von Landshut gemacht. Aber jetzt hat mich Straubing.“

Viele meiner Freunde und Bekannten sind Stammkunden bei Sanni Hairstylist und immer wieder aufs Neue begeistert, wenn sie dort waren. Überzeugen Sie sich selbst, bei Ihrem nächsten Haarschnitt.

 

zum Eintrag: Sanni Hairstylist